Weihnachtsbaumverbrennung 2018

on

Dem Wunsch „Könnt ihr das mit dem Weihnachtsbaumverbrennen bitte nochmal machen?“ ist die Jugendfeuerwehr Griesheim in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freiwilligen Feuerwehr Griesheim e.V. gerne nachgekommen. Der Platz der Veranstaltungsplatz wurde von der Reithalle um wenige hundert Meter an die Grillhütte Süd verlegt.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit konnte am Marktplatz ein Fackelzug gestartet werden, an dem sich zahlreiche Interessierte beteiligten. In einem langen Tross wurde der Weg Richtung südliche Stadtgrenze schnell gemeistert. Kurz nach dem Eintreffen auf dem Feld neben der Grillhütte wurde mit Spannung das Entzünden der Weihnachtsbäume erwartet. Nach dem Einwerfen der brennenden Fackeln durch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr in die aufgeschichteten Bäume dauerte es nur wenige Sekunden, bis helle Flammen den Himmel erleuchteten und sich die Hitze bemerkmar machte. Wer von außen noch nicht genügend aufgewärmt gewesen ist, konnte mit Glühwein oder Kakao auch von innen nachhelfen. Der kleine Hunger konnte mit heißen Würstchen gestillt werden, welche durch Mitglieder der Einsatzabteilung sowie weitere zahlreiche Helferinnen und Helfer. Die Jugendfeuerwehr wird auch im nächsten Jahr wieder bereit sein, eine Weihnachtsbaumverbrennung durchzuführen und hofft auf kooperative Gespräche mit den Besitzern des Feldes.

Ein Kommentar auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.